Pressemitteilung

Die Aurum AG, eine Gesellschaft im Besitz des bekannten Unternehmers Hans Rudolf Wöhrl, erwarb kürzlich das K & K Kongress- und Kulturzentrum Halle (Saale), in dem sich auch das Kempinski Hotel Rotes Ross befindet. Christie + Co hat die Verkäufer exklusiv beraten und steuerte die Verhandlungen, die letztlich zur erfolgreichen Veräußerung des Immobilienkomplexes mit einer Nutzfläche von circa 18 000 m² führten.

Das im Herzen von Halle gelegene K & K Kongress- und Kulturzentrum umfasst neben dem Hotel eine große Kongresshalle mit Casino, Büros, Restaurants, Einzelhandelsflächen, Wohnungen sowie ein Parkhaus. Torsten Scholl, Leiter von Christie + Co Nord, zeichnete als Berater für den Verkauf verantwortlich. "Die Vertragssituation war komplex. In vertrauensvoller Zusammenarbeit ist es uns aber dennoch gelungen, die Transaktion zur Zufriedenheit aller... [mehr (PDF)]
Das Hotel "Rotes Ross", welches zu einer der weltgrößten Hotelketten gehörte (Kempinski), wurde von dem Unternehmen nun an eine andere große Kette verkauft. Das Hotel, welches im englischen auch gerne "Red Ross" genannt wird, hat seinen Standort in Halle-Leipzig an der Saale. Im gleichen Komplex befindet sich auch ein Kultur-/ und Kongresszentrum. Klicken Sie auf nach folgenden Link, um auf die Kempinski Webseite zu gelangen.
Der neue stolze Besitzer des "Red Ross" Hotels ist nun die "Gold Inn AG", welche mit dem Slogan "the friendly hotels, zu Deutsch: die freundlichen Hotels" wirbt. Das Gebäude existiert urkundlich bereits seit 1706 und wurde 2001 komplett renoviert und seit 2002 besitzt das Hotel einen eigenen Wintergarten (Kleines Ross). Das Unternehmen besitzt bereits 10 Hotels in Deutschland und möchte den Zuwachs nun am Markt neu positionieren.